bbjh Berufsbezogene Jugendhilfe
 
JAPs-Malerprojekt

Anschrift

Planegger Str. 125
81241 München

Träger

JAPs - Jugend-Arbeit-Perspektiven gemeinnützige GmbH

Plätze  Insgesamt 6 (Jugendhilfepraktika und Ausbildung)
Dauer  6-12 Monate (Jugendhilfepraktikum)

bis zu 3 Jahre (Ausbildung)

Arten  Ausbildung
Beschreibung
Das JAPs-Malerprojekt bietet Jugendhilfepraktika (JHP), Einstiegsqualifizierungen (EQ) und Ausbildungsstellen zum/zur Maler/-in und Bauten- und Objektbeschichter/-in an. Das ANgebot richtet sich an benachteiligte Jugendliche und junge Erwachsene mit schulischen Defiziten, die Lücken im Lebenlauf aufweisen, die Unterstützung beim Erlernen von Arbeitstugenden benötigen und / oder an junge Menschen, die schon eine Ausbildung abgebrochen haben.

Gemeinsam mit den Netzwerkpartnern, Ausbildern, Stützunterrichtslehrern, Sozialpädagogen, Berufsschulen, Handwerkskammer und der Malerinnung München wird durch eine umfassende individuelle Förderung die Vermittlung in den ersten Arbeitsmarkt oder der Abschluss der Ausbildung unterstützt.

Wir sind Mitglied der Maler- und Lackiererinnung und Mitglied im Gesellenprüfungsausschuss.

Weitere Angebote der Trägers: BaE (integrativ)

Zielgruppen Berufsfelder
  • Besonders benachteiligte junge Menschen im persönlichen, sozialen, beruflichen Bereich, bei denen eine dauerhafte berufliche Integration gefährdet ist
  • Ausbildungssuchende, die auf dem 1. Ausbildungsmarkt keine Ausbildung bekommen haben
  • Ausbildungsabbrecher/-innen
  • Maler/-in und Lackierer/-in
  • Bautern- und Objektbeschichter/-in
  • Ziele Sonstiges
  • Soziale und persönliche Stabilisierung
  • Vermittlung von Arbeitstugenden
  • Erfolgreicher Ausbildungsverlauf
  • Berufliche und soziale Integration
  • Ausbildungsabschluss
  • Vermittlung in den ersten Ausbildungsmarkt
  • Verdienst-/Fördermöglichkeit

  • Mindestausbildungsvergütung (bei Ausbildung)
  • Mehrwandsentschädigung (bei JHP) 2,00€/h
  • Monatliche Pauschale (bei EQ)

    (Bildungs-) Voraussetzungen

  • Keine sonstige abgeschlossene Berufsausbildung
  • Tagesstrukturkompetenz
  • Grundmotivation
  • Berufliche Orientierung
  • BBJH-Ausbildungsreife
  • Ausreichende Mathe- und Deutschkenntnisse

  • Ansprechpartner Manahme Ansprechpartner / Zugang

    Herr Vogl
    E-Mail:   p.vogl@kjr-m.de
    Telefon: 089 82 07 1769

    Zugang durch das IBZ-Jugend

    « Vorheriger Eintrag Nächster Eintrag »

    Unter den nachfolgenden Links finden Sie die verschiedenen Maßnahmen

    bo Berufsorientierung in den allgemeinbildenden Schulen
    jade Jugendliche an die Hand nehmen und begleiten
    jade-ms Jade für Mittelschulen
    jade-fz Jade für Förderzentren
    schusa-ms Schulsozialarbeit an Mittelschulen
    schusa-fz Schulsozialarbeit an Förderzentren
    schusa-rs Schulsozialarbeit an Realschulen/JaS
    bvj Berufsvorbereitungsjahr
    bik Berufsintegrationsklassen
    bvb Berufsvorbereitende
    Bildungsmaßnahmen
    eq Einstiegsqualifizierung
    45sgb3 Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung
    44sgb3 Vermittlungsbudget und Bewerbungsunterstützung
    abh Ausbildungsbegleitende Hilfen
    bssa Schulsozialarbeit an beruflichen Schulen
    bae Berufliche Ausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen
    bbjh Berufsbezogene Jugendhilfe
    agh-maw Hinführen zu Arbeit und Ausbildung durch Arbeitsgelegenheiten
    jusopro Münchner Jugendsonderprogramm
    afwm Angebote für Geflüchtete und Asylsuchende
    hze Erzieherische Hilfen bei der Integration
    in Arbeit und Ausbildung
    asa Assistierte Ausbildung
    Abkürzungen

     

     
     
     
       DATENSCHUTZ | IMPRESSUM | KONTAKT